Leckere Erfrischung: Eis für Hunde

Die sommerlichen Temperaturen der letzten Tage bringen uns und unsere vierbeinigen Lieblinge zum Schwitzen. Gerade Hunden mit langem und dickem Fell macht die Hitze sehr zu schaffen. Wir Zweibeiner können uns mit einem leckeren Eis erfrischen. Und unsere Hunde? Die auch!

Natürlich sollten Hunde niemals herkömmliches Eis serviert bekommen, da es viel Fett, Zucker und sonstige für Tiere schädliche Inhaltsstoffe enthält. Aber es gibt eine Reihe Möglichkeiten, die auch unseren pelzigen Freunden einen unbedenklichen Eisgenuss erlauben. Der Eissalon Iori in Wien hat bereits seit einiger Zeit das “Dogissimo Hunde-Eis” im Angebot. Das Eis, das gemeinsam mit Tierärzten entwickelt wurde und keinerlei künstliche Zusatzstoffe enthält, gibt es in den Sorten Reis, Soja und Vanillereis.

Doch auch, wer nicht gerade zufällig in Wien lebt, muss auf die erfrischende Leckerei nicht verzichten. Seit ein paar Monaten gibt es zum Beispiel das Petman Hundeeis im Handel zu kaufen. Bisher gibt es erst eine Sorte (Banana-Peanut-Honey), weitere Geschmacksrichtungen sind aber geplant. Der Eiscreme-Riegel besteht aus rein natürlichen Zutaten (Magerjoghurt, Banane, Honig und Ernuss) und ist von einer weißen Glasur aus pflanzlichen Stoffen umhüllt. Das ist gesund und schmeckt dem Vierbeiner!

Hunde-Eis selbst herstellen

Und natürlich kann man Hunde-Eis auch einfach selbst herstellen. Wie das geht und was man beachten muss, erfahrt ihr hier:

Bei der Herstellung von Hunde-Eis sind eurer Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Ganz schnell gehen beispielsweise Eiswürfel aus Fruchtsäften oder pürierten Früchten, aber man kann auch Hühnerbrühe in einer Eiswürfelform einfrieren. Besonders lecker sind auch Eiswürfel aus Joghurt, Buttermilch, Quark oder Frischkäse. Wer mag, kann auch noch kleine Stückchen Fleischwurst, Obst oder kleine Hundekekse mit dazugeben. Einfach die Zutaten in die Eiswürfelform füllen, in die Tiefkühltruhe stellen, eine Weile warten und anschließend eurem Liebling die erfrischende Leckerei anbieten.

Das spezielle Eiswürfel-Set von Poochieheaven für 20 US-Dollar hält alles bereit, was man für den Start benötigt: Eine Schale für knochenförmige Eiswürfel sowie vier Probierpackungen für die Geschmacksrichtungen Cheddar, Banane-Honig, Süßkartoffel-Ahorn und Hühnersuppe.

Aber Achtung: Die meisten Hunde lieben die kühle Leckerei und sind ganz verrückt danach, aber bei zu viel davon kann es manchen auf den Magen schlagen oder es könnte den Rachen reizen. Deshalb besser in Maßen genießen und vor allem am Anfang erst vorsichtig probieren, ob es der Hund auch verträgt!