Süßer Futternapf von “Oops my Dog

 

Frisch gekocht schmeckt’s doch am besten. Und damit das frisch gekochte Essen auch ganz schnell im Mund landen kann, haben die Designer von Oops my Dog ihren neuen Futternapf ganz einfach in Form eines Kochherdes gebaut.

Okay, mit dem Herd kann man zugegebenermaßen nichts kochen, aber er ist definitiv ein Hingucker in der Küche. Der Futternapf verfügt über zwei “Herdplatten” aus rutschfestem Gummi, damit die Näpfe sicher auf dem Herd stehen. Die Näpfe selbst sind aus hochwertiger Keramik. Für jeden der beiden Kochplatten gibt es auf der Vorderseite einen kleinen Knopf, der zwar keine Funktion hat, aber mit einem hübschen Knochen verziert ist. Außerdem ist auf der Vorderseite auch der “Küchenchef” zu sehen, ein knuffiger Hund mit einer Kochmütze, deren Farbe man frei wählen kann: Die Mütze gibt es in weiß, rosa, gelb und blau.

eb12664bf1c2aeb5559962a5b92ed2eb-8703919

Futternapf von Oops my Dog (Quelle: www.oopsmydog.com)

Weitere Infos und tolle Bilder von dem niedlichen Futternapf gibt es nach dem Klick

Die originellen Futternäpfe gibt es in drei Farben (blau, rosa und gelb) und in drei Größen (S, M und L). Zu haben gibt es sie für um die 50 Euro. Aber dafür schmeckt das Futter aus so einem niedlichen Napf doch gleich noch viel besser